Sozialmedizin und Rehabilitationswesen - Überblick

Unsere Kurse zu den Themen Sozialmedizin und Rehabilitationswesen wenden sich an approbierte Ärzte, die eine Weiterbildung mit dem Ziel der Zusatzbezeichnung Sozialmedizin/Rehawesen anstreben.

Die inhaltliche Gestaltung des Kurses orientiert sich am Themenkatalog der Weiterbildungsordnung der Landesärztekammer Baden-Württemberg. Da die Sozialmedizin auch das Ziel verfolgt, die Erwerbsfähigkeit von Versicherten möglichst lange zu erhalten bzw. wiederherzustellen, sind Kenntnisse über Prävention, Rehabilitation und Gesundheitsberatung ein wesentlicher Bestandteil der Weiterbildung.

Besonderen Wert legen wir dabei auf eine wissenschaftlich fundierte wie auch praxisbezogene Ausrichtung der Weiterbildungsinhalte. Darüber hinaus werden aber auch fachübergreifende Kenntnisse vermittelt, die zum Verständnis der gesellschaftlichen, institutionellen und rechtlichen Rahmenbedingungen und Zusammenhänge dienen. Bei Betriebs- und Klinikbegehungen erhalten die Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer Einblick in die Arbeitsbedingungen verschiedener Betriebe und Rehabilitationskliniken. Die Begehungen werden in kleinen Gruppen und damit besonders intensiv und praxisorientiert durchgeführt.