Aktuelle Veranstaltungen
31.05.16
AM/BM
G-20-Kurs für Arbeitsmediziner (3 Tage, mit praktischen Übungen) - arbeitsmedizinische Vorsorge bei Gefährdung durch Lärm [Achtung! Kurs Hannover 2016 muss leider abgesagt werden! Wird 2017 wieder stattfinden.]]
01.06.16
UM
Umweltmedizin - curriculäre Fortbildung. Workshop 1
02.06.16
UM
Umweltmedizin - curriculäre Fortbildung. Modul B (Belastungsfaktoren II)
02.06.16
UM
Fallseminar 4
04.06.16
UM
Umweltmedizin - curriculäre Fortbildung. Workshop 2
06.06.16
UM
Block D1 - Hygiene 1: Grundlagen
07.06.16
AM/BM
Teil A1 Weiterbildungskurs Arbeitsmedizin (60 Stunden)
10.06.16
EM
Psychosomatische Grundversorgung für Arbeits- und Betriebsmediziner (80-Stunden-Kurs)
13.06.16
SM/Reha
Kursblock B: Systeme der sozialen Sicherung (Zusatzkurs)
14.06.16
QM
QM-Kompakt-Kurs
20.06.16
QM
Block D3 - Umweltmedizin
20.06.16
QM
Block D3 - Umweltmedizin
21.06.16
AM/BM
Teil A2 Weiterbildungskurs Arbeitsmedizin (60 Stunden)
22.06.16
QM
Kurs 4/Stufe 3 BÄK-Curriculum: Praxis des Qualitätsmanagements
23.06.16
UM
Umweltmedizin - curriculäre Fortbildung. Modul C (Klinische Umweltmedizin I)
25.06.16
UM
Umweltmedizin - curriculäre Fortbildung. Workshop 3
03.07.16
QM
DIN EN ISO 9001 "Großrevision"
07.07.16
AM/BM
Prüfungsorientiertes Repetitorium der gesamten Arbeitsmedizin/Betriebsmedizin [Kurs ist ausgebucht, leider kein Platz mehr frei]
14.07.16
AM/BM
Fallseminar 2 - Zusatztermin -
18.07.16
AM/BM
Block B2 - Epidemiologie, Statistik und Datenquellen, (selektive)Datenanalyse
18.07.16
AM/BM
Block B2 - Epidemiologie, Statistik und Datenquellen, (selektive)Datenanalyse

Sozialmedizin und Rehabilitationswesen - Überblick

Unsere Kurse zu den Themen Sozialmedizin und Rehabilitationswesen wenden sich an approbierte Ärzte, die eine Weiterbildung mit dem Ziel der Zusatzbezeichnung Sozialmedizin/Rehawesen anstreben.

Die inhaltliche Gestaltung des Kurses orientiert sich am Themenkatalog der Weiterbildungsordnung der Landesärztekammer Baden-Württemberg. Da die Sozialmedizin auch das Ziel verfolgt, die Erwerbsfähigkeit von Versicherten möglichst lange zu erhalten bzw. wiederherzustellen, sind Kenntnisse über Prävention, Rehabilitation und Gesundheitsberatung ein wesentlicher Bestandteil der Weiterbildung.

Besonderen Wert legen wir dabei auf eine wissenschaftlich fundierte wie auch praxisbezogene Ausrichtung der Weiterbildungsinhalte. Darüber hinaus werden aber auch fachübergreifende Kenntnisse vermittelt, die zum Verständnis der gesellschaftlichen, institutionellen und rechtlichen Rahmenbedingungen und Zusammenhänge dienen. Bei Betriebs- und Klinikbegehungen erhalten die Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer Einblick in die Arbeitsbedingungen verschiedener Betriebe und Rehabilitationskliniken. Die Begehungen werden in kleinen Gruppen und damit besonders intensiv und praxisorientiert durchgeführt.