Sozialmedizin und Rehabilitation - Kurse
 


Betriebliches Eingliederungsmanagement / Zusammenarbeit des Betriebsarztes mit Reha-Einrichtungen.

Gemeinsam mit dem Verband Deutscher Betriebs- und Werksärzte e.V. (VDBW Landesverbände Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz) bietet die SAMA eine Fortbildungsreihe zur medizinisch-beruflich orientierten Rehabilitation bzw. zum betrieblichen Eingliederungsmanagement an. Im Fokus der Veranstaltungen stehen die Erfahrungen an der Schnittstelle zwischen Reha-Einrichtung und Arbeitsplatz, steht die Zusammenarbeit zwischen Rehaklinikern und Betriebsärzten und die Chancen und Herausforderungen des Betrieblichen Eingliederungsmanagements.  
Die Fortbildungsreihe "Kooperation Rehamedizin und Arbeitsmedizin" richtet sich daher vor allem an Arbeitsmediziner, an Ärzte aus Rehaeinrichtungen, Reha- und Sozialmediziner und nicht zuletzt die Hausärzte in ihrer Schlüsselposition und Nähe zum Patienten. Doch sie ist ebenso offen für andere Fachgruppen und Funktionsträger und sucht hier die Diskussion, entsprechend dem Grundanliegen der allseitigen Kooperation und Kommunikation im betrieblichen Eingliederungsmanagement.  
 
Die Thematik Wiedereingliederung von leistungsgewandelten und leistungsgeminderten Arbeitnehmern und die damit verbunden Fragen und Probleme nehmen entsprechend dem demographischen Wandels stetig zu. Doch ebenso vielfältig sind die Möglichkeiten die zur Verfügung stehen oder derzeit als Projekte erprobt werden.



(Fortbildung am 13.2.2019 in Bad Dürkheim ist ausgebucht! Leider kein Platz mehr frei.)Fortbildung zu den Themenbereichen • Psyche und Arbeitsleben • Alkoholbezogene Störungen

Tagungsort: MEDIAN Klinik für Psychosomatik Bad Dürkheim, Kurbrunnenstraße 12, 67098 Bad Dürkheim, Tel. +49 6322 934-0 (400 m vom Bahnhof Bad Dürkheim), Bad Dürkheim liegt zwischen Mannheim und Kaiserslautern
Zeitraum: Mittwoch der 13. Februar 2019, 13.15-18.15 Uhr Bad Dürkheim


Inhalte und Zielsetzung:
 
Themen 2019:  
• Psyche und Arbeitsleben  
• Alkoholbezogene Störungen  
 
Vortragsthemen im Einzelnen:  
 
• Kasuistiken aus der Psychosomatischen Rehabilitation (Dr. Martina Huck-Breiter, Bad Dürkheim)  
• Psychische Traumatisierung / Psychotherapeutenverfahren der DGUV (Dr. Monika Nitsch-Kirsch, Schriesheim)  
• Psychisch krank – Herausforderung an die betriebliche Wiedereingliederung (Dr. Kristin Hupfer, Ludwigshafen)  
• Alkoholtherapie/-Reha, wissenschaftliche Leitlinie “Screening, Diagnose und Behandlung alkoholbezogener Störungen“ (Prof. Dr. Karl Mann, Mannheim)  


Information:
 
Zielgruppe: Arbeitsmediziner, Rehabilitationsmediziner, Sozialmediziner, Hausärzte
Gebuehren: Teilnahme ist gebührenfrei. Anmeldung erforderlich.
Referenten: Dr. med. Martina Huck-Breiter Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, Sozialmedizin, Spezielle Psychotraumatherapie (DeGPT) Chefärztin Bad Dürkheim, MEDIAN Klinik für Psychosomatik Bad Dürkheim, Kurbrunnenstraße 12, 67098 Bad Dürkheim
Fortbildungspunkte: 6 CME-Punkte der Ärztekammer; für die CDMP-Weiterbildung mit 5 Stunden von der DGUV anerkannt
Anmeldung: Geschäftsstelle Ulm Tel.: 0731 54044
  Anmelde- und Teilnahmebedingungen [PDF 99kB]
Online Anmeldung: SSL Anmeldeformular - Hinweise
   
Ansprechpartner: Dr. Gerd Enderle (Kursleitung von Seiten der SAMA), Dr. Michael Sehling, Dr. Vera Stich-Kreitner (beide VDBW)
Telefon: 0731 54044
Email: ulm@samanet.de


Grundkurse Sozialmedizin/Rehabilitationswesen

Grundlage für diese Kursreihe sind die Weiterbildungsinhalte für die Zusatzweiterbildung "Sozialmedizin" und "Rehabilitationswesen" der Weiterbildungsordnung für Ärzte.


Kursblock A-2: Grundlagen der Sozialmedizin, Grundlagen der Gesundheitsversorgung

Tagungsort: Schwäbisch Hall
Zeitraum: 18.03. - 22.03.2019


Kursblock B-2: Systeme der sozialen Sicherung

Tagungsort: Schwäbisch Hall
Zeitraum: 25.03. - 29.03.2019


Kursblock A: Grundlagen der Sozialmedizin, Grundlagen der Gesundheitsversorgung

Tagungsort: Schwäbisch Hall
Zeitraum: 04.02.2019 bis 08.02.2019 Dieser Kurs ist bereits ausgebucht!


Kursblock B: Systeme der sozialen Sicherung

Tagungsort: Schwäbisch Hall
Zeitraum: 11.02.2019 bis 15.02.2019 Dieser Kurs ist bereits ausgebucht!


Kursblock C: Grundlagen und Grundsätze der Rehabilitation, Gesundheitsförderung und Prävention

Tagungsort: Bad Buchau
Zeitraum: 16.09.2019 bis 20.09.2019 (Kurs ausgebucht, es besteht eine Warteliste)


Kursblock D: Leistungsarten, Leistungsformen und Zugang zur Rehabilitation

Tagungsort: Bad Buchau
Zeitraum: 23.09.2019 bis 27.09.2019 (Kurs ausgebucht, es besteht eine Warteliste)


Inhalte und Zielsetzung:
 
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwerben die erforderlichen Kenntnisse zur Bewertung gesundheitlicher Störungen und deren Auswirkungen auf den Lebensvollzug und im Hinblick auf Beeinträchtigungen der Teilhabe an Lebensbereichen unter Einbeziehung der Unterstützungsangebote im System der sozialen Sicherung mit Schwerpunkt im Bereich Rehabilitation. Die sozialrechtlichen Rahmenbedingungen für die verschiedensten Sozialleistungsansprüche werden vermittelt.


Methodik:
 
- Wissenschaftliche Input-Vorträge durch qualifizierte und erfahrene Referentinnen  
und Referenten  
- teilweise Gruppenarbeit


Information:
 
Zielgruppe: Ärzte
Tagungsort: Schwäbisch Hall und Bad Buchau
Gebuehren: 360,00 Euro je Kurswoche
Abschluss: Erlangung der Zusatzbezeichnung "Sozialmedizin" und/oder "Rehabilitationswesen" nach Ableistung der vorgeschriebenen Weiterbildungszeit und der Weiterbildungskurse
Fortbildungspunkte: 40 Punkte werden pro Kurswoche durch die LÄK Baden-Württemberg anerkannt.
Anmeldung: Geschäftsstelle Stuttgart
  Anmelde- und Teilnahmebedingungen [PDF 99kB]
Online Anmeldung: SSL Anmeldeformular - Hinweise
Besonderheit: Die Kurse können in Wochenabschnitten besucht werden.
   
Ansprechpartner: Frau Gabriele Schröder
Telefon: 0711/84 88 84 11
Email: koch@samanet.de


Aufbaukurse Sozialmedizin

Grundlage der Kursreihe sind die Weiterbildungsinhalte für die Zusatzweiterbildung "Sozialmedizin" entsprechend der Weiterbildungsordnung für Ärzte.


Kursblock E: Arbeitsmedizinische Grundbegriffe

Tagungsort: Karlsruhe
Zeitraum: 06.05.2019 bis 10.05.2019


Kursblock F: Grundlagen der Begutachtung, Rechtsfragen

Tagungsort: Karlsruhe
Zeitraum: 13.05.2019 bis 17.05.2019


Kursblock G: Spezielle sozialmedizinische Begutachtung

Tagungsort: Karlsruhe
Zeitraum: 25.11.2019 bis 29.11.2019


Kursblock H: Leistungsdiagnostik und Beurteilungskriterien bei ausgewählten Krankheitsgruppen

Tagungsort: Karlsruhe
Zeitraum: 02.12.2019 bis 06.12.2019


Inhalte und Zielsetzung:
 
Der Teilnehmerkreis erwirbt die erforderliche Kenntnisse für die Erstellung und Bewertung sozialmedizinischer Gutachten.  
 


Methodik:
 
- Wissenschaftliche Input-Vorträge durch qualifizierte Referentinnen und Referenten  
- teilweise Gruppenarbeit  
- Begehungen von Betrieben und Rehakliniken  


Information:
 
Zielgruppe: Ärzte
Tagungsort: Karlsruhe
Gebuehren: 360,00 Euro je Kurswoche
Abschluss: Erlangung der Zusatzbezeichnung "Sozialmedizin" nach Ableistung der vorgeschriebenen Weiterbildungszeit und Weiterbildungskurse.
Fortbildungspunkte: 40 Punkte werden pro Woche durch die Landesärztekammer Baden-Württemberg anerkannt
Anmeldung: Geschäftsstelle Stuttgart
  Anmelde- und Teilnahmebedingungen [PDF 99kB]
Online Anmeldung: SSL Anmeldeformular - Hinweise
Besonderheit: Die Kurse können in Wochenabschnitten besucht werden.
   
Ansprechpartner: Gabriele Schröder
Telefon: 0711/84 88 84-11
Email: koch@samanet.de


Aufbaukurse Rehabilitationswesen

Grundlage der Kursreihe sind die Weiterbildungsinhalte für die Zusatzweiterbildung "Rehabilitationswesen" entsprechend der Weiterbildungsordnung für Ärzte.


Kursblöcke E+F: Schulisch-pädagogische, berufliche und soziale Rehabilitation (Leistungen zur Teilhabe an der Gemeinschaft), Wiedereingliederung; Medizinische Rehabilitation und indikationsspezifischer Rehabilitationsbedarf

Tagungsort: Herzogenaurach
Zeitraum: Fr. 29.03.2019 bis Sa., 06.04.2019


Kursblöcke G+H: Koordination von Rehabilitationsmaßnahmen, multiprofessionellen Rehabilitationsteams und interdiszipl. Zusammenarbeit . Technische Hilfen und Hilfsmittel, person- und umweltbezogene Kontextfaktoren, Rechtsfragen, ethische Aspekte

Tagungsort: Bad Urach
Zeitraum: Fr., 18.10.2019 bis Sa., 26.10.2019


Inhalte und Zielsetzung:
 
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwerben die fachlichen Kenntnisse für die Einleitung, Durchführung und Evaluation von Leistungen zur Teilhabe.


Methodik:
 
- Wissenschaftliche Input-Vorträge durch qualifizierte Referentinnen und Referenten  
- teilweise Gruppenarbeit  
- Begehungen von Betrieben und Rehakliniken  


Information:
 
Zielgruppe: Ärzte
Tagungsort: Herzogenaurach und Bad Urach
Gebuehren: 600,00 € je Kursblock (9-tägiger Kurs)
Abschluss: Erlangung der Zusatzbezeichnung "Rehabilitationswesen" nach Ableistung der vorgeschriebenen Weiterbildungszeit und Weiterbildungskurse.
Fortbildungspunkte: Anerkennung von 80 Fortbildungspunkten durch die LÄK Baden-Württemberg
Anmeldung: m&i-Klinikgruppe Enzensberg, Herzogenaurach
  Anmelde- und Teilnahmebedingungen [PDF 99kB]
Online Anmeldung: SSL Anmeldeformular - Hinweise
Besonderheit: Die Aufbaukurse Rehabilitation werden in Zusammenarbeit mit der m&i-Klinikgruppe Enzensberg durchgeführt. Diese Kurse werden als komprimierte Blöcke angeboten.
   
Ansprechpartner: Christine Schuster
Telefon: 09132 / 83 30 39
Email: christine.schuster@fachklinik-herzogenaurach.de
   

Zurück zur Startseite der SAMA

http://www.sama.de/kursreihen.asp?krid=774&m2=6&kursid=620&kb=S&m1=1&m3=2&
(c) 2005 Sozial- und Arbeitsmedizinische Akademie Baden-Württemberg e.V.