Arbeitsmedizin und Betriebsmedizin - Kurse
 


Strahlenschutzfortbildung (Aktualisierung der Fachkunde im Strahlenschutz für die ärztliche Überwachung beruflich strahlenexponierter Personen - nach StrlSchV)

Eintägiger Kurs zur Aktualisierung der Fachkunde nach StrlSchV ("Kombikurs" im Sinne der früheren Dualität StrlSchV/RöV) für ermächtigte Ärzte (ärztliche Überwachung beruflich strahlenexponierter Personen).  
Die SAMA hat bei der zuständigen Behörde die Anerkennung des Kurses zur Aktualisierung der Fachkunde im Strahlenschutz für ermächtigte Ärzte im Sinne im Sinne des § 48 und § 51 der ganz neuen Strahlenschutzverordnung beantragt /erhalten. Eine Zertifizierung bei der Ärztekammer ist erfolgt / wird beantragt (9 CME-Punkte, inklusive 1 Punkt für Lernerfolgskontrolle).  
Nota bene: Dies ist nicht der Kurs zur erstmaligen Erlangung der Ermächtigung (dazu siehe http://www.fortbildung.kit.edu/ oder http://iss-kurse.helmholtz-muenchen.de).  
Nota bene: Dies ist nicht der Kurs zur Aktualisierung der Fachkunde zum Betreiben einer Röntgenanlage (hierzu gibt es eine Vielzahl anderer Veranstaltungen)!  
 
Auch die ganz neue Strahlenschutzordnung fordert vom ermächtigten Arzt die Aktualisierung der Fachkunde im Strahlenschutz alle 5 Jahre. Die Verantwortung für die Teilnahme am Aktualisierungskurs liegt ausschließlich beim ermächtigten Arzt selbst. Es ist nicht Aufgabe der Genehmigungsbehörden, die Erfüllung der Pflicht zur Aktualisierung regelmäßig zu prüfen. Allerdings wird eine Bestellung zum ermächtigten Arzt u.a. von dem Nachweis der regelmäßigen Aktualisierung der Fachkunde im Strahlenschutz abhängig gemacht.  
 
Die Veranstaltungsreihe „Strahlenschutzfortbildung“ wird gestaltet in Zusammenarbeit mit dem Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg (LGA) im RP Stuttgart, Referat 96: Arbeitsmedizin, umweltbezogener Gesundheitsschutz - Staatlicher Gewerbearzt -  
 
Richtlinie "Arbeitsmedizinische Vorsorge beruflich strahlenexponierter Personen durch ermächtigte Ärzte": http://www.bmu.de/files/pdfs/allgemein/application/pdf/ErmAerzte151203end.pdf  
 
[Stichworte für Suchmaschinen: Strahlenschutzkurs, Refresher Strahlenschutz, Qualifizierung Strahlenschutz für ermächtigte Ärzte, Fortbildung für Strahlenschutzärzte, Auffrischung Strahlenschutz]



Strahlenschutz - Aktualisierung der Fachkunde für ermächtigte Ärzte (ärztliche Überwachung für beruflich strahlenexponierte Personen - nach StrlSchV)

Tagungsort: Ulm, Best Western Plus Atrium Hotel, Eberhard-Finckh-Straße 17, 89075 Ulm [ÖPNV: Haltestelle Ludwig-Beck-Straße oder Straßenbahn Egertweg, letzteres 500 m Fußweg]
Zeitraum: Dienstag, 23. Juli 2019, von 8.45 Uhr bis 18.00 Uhr (Kombikurs StrlSchV/RöV im Sinne der früheren Verordnungsdualität) [eintägige Veranstaltung]


Inhalte und Zielsetzung:
 
nachfolgend sehen Sie zur ungefähren Orientierung das Programm der letzten Strahlenschutzfortbildung vom 4.7.2018. (Die Fortbildung des Jahres 2019 wird ähnlich gestaltet werden, aber im Detail doch verschieden. Programm 2019 wird hier baldmöglichst veröffentlicht.)  
 
8.45 – 9.00 Uhr: Begrüßung und Einführung (Dr. Enderle, SAMA), Grußwort (Dr. Bort, LGA)  
9.00 – 9.45 Uhr: Das neue Strahlenschutzrecht (Enderle)  
9.45 – 10.30: Richtlinie für die arbeitsmedizinische Vorsorge beruflich strahlenexponierter Personen (Dr. Kirchinger)  
10.45 - 11.30 Uhr: Durchführung der Strahlenschutzuntersuchung (Dr. Kirchinger)  
11.30 - 12.00 Uhr: Der Strahlenunfall – Aufgaben des ermächtigten Arztes (Dr. Kirchinger)  
12.00 - 12.30 Uhr: Katarakt durch ionisierende Strahlung – ein bisher unterschätztes Thema im Strahlenschutz (Dr. Kirchinger)  
12.30 – 12.45 Uhr: Vorführungen aus der neuen DVD „Strahlenschutz“ der BG ETEM/RCI (mit Diskussion) (Dr. Enderle)  
13.30 – 15.00 Uhr Strahlenschutz für Patienten und Personal in der Medizin (Mühle)  
15.30 – 16.30 Strahlenschutz in Industrie und Technik / BK 2402 – Erkrankungen durch ionisierende Strahlung (Fehringer)  
16.30 – 17.00 Vorführungen aus der DVD „Strahlenschutz“ der BG ETEM/RCI (mit Diskussion)  
17.00 – 17.30 Uhr: Repetitorium (Dr. Enderle)  
17.30 – 18.00 Uhr: Prüfung / Abschlussdiskussion im Plenum (Moderation: Dr. Enderle, SAMA)  
 
 
Referenten: .... [für 2019: wird hier baldmöglichst bekanntgegeben]  
 


Methodik:
 
Vortrag mit Diskussion und Lernerfolgskontrolle


Information:
 
Zielgruppe: ermächtigte Ärzte (Ärzte mit Fachkunde im Strahlenschutz für die ärztliche Überwachung beruflich strahlenexponierter Personen)
Tagungsort: Ulm
Gebuehren: 220,00 EUR für Teilnahme mit Prüfung (notwendig für Aktualisierung der Fachkunde)  
180,00 EUR für Teilnahme ohne Prüfung (wenn eine Aktualisierung der Fachkunde nicht benötigt wird)
Abschluss: Der Kurs wird seit 2003 regelmäßig vom Regierungspräsidium Tübingen, Zentrale Stelle für die Vollzugsunterstützung (ZSV), als Fachkundeaktualisierung anerkannt.
Referenten: s.o.
Fortbildungspunkte: 9 Punkte, inklusive 1 Punkt für Lernerfolgskontrolle
Anmeldung: Geschäftsstelle Ulm (Bitte bei Anmeldung angeben, ob Teilnahme mit oder ohne Prüfung)
  Anmelde- und Teilnahmebedingungen [PDF 99kB]
Online Anmeldung: SSL Anmeldeformular - Hinweise
Besonderheit: Die Strahlenschutzfortbildung wird gestaltet in Zusammenarbeit mit dem Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg im RP Stuttgart, Referat 96: Arbeitsmedizin, Staatlicher Gewerbearzt.
   
Ansprechpartner: Frau Pfeff (Organisation), Dr. Enderle (Kursleitung)
Telefon: 0731 / 54044
Email: ulm@samanet.de
   

Zurück zur Startseite der SAMA

http://www.sama.de/kursreihen.asp?krid=83&m2=2&kursid=537&kb=A&m1=1&m3=2&
(c) 2005 Sozial- und Arbeitsmedizinische Akademie Baden-Württemberg e.V.